Zwischen den Jahren

Kolumne in der Ostfriesenzeitung (OZ) am 29.12.2023

Ich mag diese Bezeichnung für die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr. Das alte Jahr ist fast vorbei und das neue ist noch nicht da. Die Tage kommen mir länger vor und die Uhren ticken anders. Überall noch Weihnachtsdeko und die wurzellosen Weihnachtsbäume sehen ihrem Ende entgegen. Das Baby Jesus, den die Christen Erlöser nennen und Heiland, wäre nach heutigen Kriterien auf Geburtsstationen inzwischen soweit, dass er nach Hause gehen könnte.

Natürlich nur, wenn alles gut ist. Es ist aber nicht alles gut. Weder damals noch heute zwischen den Jahren. Aus Angst, dass der kleine Jesus jemand ist, der dem herrschenden König Herodes gefährlich werden könnte, lässt dieser den Mord an allen Erstgeborenen befehlen. Gedanken kommen mir unsortiert in den Sinn: Befehle zum Töten ergehen in diesen Tagen zigtausendfach. Das Töten im Krieg sei kein Morden, erklären die Militärs und hüben wie drüben, fragen sich junge Menschen, wofür sie kämpfen und wofür sie sterben. Nur manche finden eine ethisch vertretbare Antwort. 

Das Licht der Heiligen Nacht hat es schwer zwischen den Jahren. Auch im Kleinen.

In einem Gedränge am zweiten Feiertag stößt ein junger Mann versehentlich einen älteren an. Der ältere beschimpft ihn, als gäbe es kein Morgen mehr. Menschen kleben sich auf der Straße fest. Sie ernten dafür wütende Proteste und wenig Verständnis. Andere Menschen blockieren mit ihren Landmaschinen Kreuzungen und kippen Mist auf der Straße ab. Sie ernten dafür Beifall und viel Verständnis.

Ich sehe das alles und höre die biblische Losung für 2024: “Alles was ihr tut, geschehe in Liebe.” Das steht im ersten Brief des Paulus an die Korinther. Immer diese Christen mit ihrer naiven Gutgläubigkeit. Wo kämen wir denn da hin?

Meine Gedanken gehen wieder zum Kind in der Krippe. Zu dem, der Liebe bedingungslos gelebt hat. Statt zurückzuschlagen, ließ der gutgläubige Heiland sich ans Kreuz nageln.

Alles was ihr tut, geschehe in Liebe? Was haben wir damit zu tun? Zwischen den Jahren?